Sportklasse – Neue Mittelschule Heiligenkreuz am Waasen

ab dem Schuljahr 2019/2020

aufsteigend ab der ersten Klasse

Der Leitgedanke „mens sana in corpore sano“ liegt unserem Schwerpunkt zugrunde. „Geistig und körperlich fit ein Leben lang“ kann als Hauptziel angesehen werden. Esist wissenschaftlich erwiesen, dass Bewegung und Aktivität auch die geistige Fitness fördern, das Lernen erleichtern.

Wir wollen hier auch initiativ einen Gegenpol zum ewigen Sitzen und der schlechten Körperhaltung vieler Jugendlicher (auch durch die Nutzung diverser sozialer Medien) anstreben. Voraussetzung für die Aufnahme in die Sportklasse ist neben Begabung vor allem auch Motivation für sportliche Betätigung. Dazu findet im Februar eine Eignungsüberprüfung in mehreren Disziplinen wie beispielsweise Bodenturnen und Laufen statt.

Neben einer guten Allgemeinbildung und der Vermittlung von Werten ist es uns auch ein Anliegen, unseren Schülerinnen und Schülern sportliche Fitness und die Freude an der Bewegung (im Verein, am Fußballfeld, in der Turnhalle aber auch in der Natur) zu vermitteln.

Respekt, Teamgeist, Zusammenhalt, Fairness und die Einhaltung der Regeln zeichnen die Sportarten aus. Diese Werte übertragen sich auf den Unterricht und fördern ein leistungsorientiertes Verhalten.

Der Lehrplan der Neuen Mittelschule schreibt für die fünfte bis achte Schulstufe insgesamt mindestens 13 Stunden (aufgeteilt auf vier Jahre) Sportunterricht vor.

In der Sportklasse wird ein deutlicher Schwerpunkt im Fach „Bewegung und Sport“gesetzt: Von der ersten bis zur vierten Klasse haben die SchülerInnen die Möglichkeit sich 7 Stunden pro Woche sportlich zu betätigen. Von den insgesamt 28 Sportstunden (in vier Jahren) sind 16 verpflichtend (im Vormittagsunterricht integriert), 4 Stunden können im Rahmen der Wahlpflichtgegenstände in der dritten und vierten Klasse im Schwerpunktbereich „Sport und Gesundheit“ und 8 Stunden alsUnverbindliche Übung Fußball bzw. Volleyball am Nachmittag belegt werden. Unsere SchülerInnen erhalten so eine polysportive, leistungsorientierte Ausbildung, die eine gute Basis für alle Sportdisziplinen legt. Zum Programm zählt auch eine mehrtägige sportliche Schulveranstaltung pro Schuljahr (siehe Tabelle)

Für besonders begabte FußballerInnen besteht die Möglichkeit in Zusammenarbeit mit den Trainern des TUS Heiligenkreuz am Waasen (Landesliga) nach dem Regelunterricht Trainingseinheiten zu absolvieren. (ab der 3. und 4. Klasse mehrmals/Woche).

 

 

Die 7 Sportstunden/Woche teilen sich auf in

  • 2 Stunden: Große Ballspiele, rollende und gleitende Geräte

  • 2 Stunden: Leichtathletik, Geräteturnen, Gymnastik, Schwimmen, Parcours

  • 2 Stunden: Fußball oder Volleyball

  • 1 Stunde: Kleine Spiele, Rhythmus + Tanz, balancieren, klettern und hangeln,

    Körperwahrnehmung, akrobatische und gauklerische Fähigkeiten, Kunststücke allein und in der Gruppe, Orientierungslauf, soziale Lernspiele mit Bewegung,Staffelspiele mit Schnelligkeit, Ausdauertraining, Koordination,…

     

    Teilnahme an verschiedenen Bewerben:

    Bezirksmeisterschaft Crosslauf-Staffel Fußball Schülerliga und RAIBA Cup Volleyball-MS Bezirksschwimmmeisterschaft Leichtathletik Bezirksmeisterschaft Bezirksschi- und -snowboardmeisterschaft Geräteturnen Landesbewerb (Turn-10)

     

     

    Erwerb verschiedener Abzeichen:

  • Schwimmabzeichen, Turn10, JÖSTA, Schulsportabzeichen

  • Schulurkunde über alle erbrachten Leistungen